Verwaltung digital gemacht

Haufe-FIO axera bietet die ideale Basis, um
Immobilien zukunftsgerecht und professionell
zu verwalten.  

zur Übersicht

Controlling mit Haufe-FIO axera

Entscheidende Unternehmensdaten sofort auf dem Radar

Mit aussagekräftigen Reports und Ad-hoc-Auswertungen unterstützt Haufe-FIO axera Führungskräfte, Vorstände und Geschäftsführer bei der Unternehmenssteuerung. Zahlreiche Möglichkeiten stehen Ihnen offen, um unternehmerische Zusammenhänge und Entwicklungen darzustellen. Vor allem kommen Sie ohne großen Aufwand zu validen Entscheidungsgrundlagen.

Ohne ein digital gestütztes Controlling sind sinnvolle Entscheidungen heute nicht mehr möglich. Instandhaltungskosten, Leerstandsquote, Cashflow- oder Renditekennzahlen bilden nur einen Bruchteil der Auswertungen, die zur Steuerung eines Wohnungsunternehmens nötig sind.

Die Datenbasis wird immer komplexer und umfassender. Informationen aus Finanzbuchhaltung, Mietenbuchhaltung, Marketing, Objektbetreuung oder Vermietung, dazu Vergleichsdaten des Markts, müssen transparent aufbereitet werden, um der Geschäftsführung einen Überblick zu verschaffen. Insbesondere der Wunsch nach Ad-hoc-Auswertungen kann Bereichsleiter und zuarbeitende Mitarbeiter unter Druck setzen.

Ein leistungsfähiges Tool, das Führungskräfte und Mitarbeiter beim Reporting unterstützt, ist Haufe-FIO axera. Es bietet Ihnen eine Vielzahl an branchengerechten Auswertungen, kann mit jeder Fragestellung und einem unbegrenzten Datenvolumen umgehen, erlaubt individuelle Anpassungen und hält mit ansprechenden Darstellungen den Aufwand für die Präsentation gering.

Alle
Unternehmensdaten
im Blick
kostenloses
Webinar
Icon - Pfeil rechts

Schnell zu validen Antworten

Mit den Auswertungen im Grundmodul und dem Zusatzmodul „Unternehmenssteuerung“ erhalten Sie ein umfassendes Controlling-Werkzeug, das Ihnen von der einfachen Kennzahl bis zum anspruchsvollen Bericht jede Art von Auswertung erlaubt.

  • Alle Daten stehen Ihnen in axera in Echtzeit zur Verfügung.
    Das heißt, Ihr Controlling gründet sich stets auf eine belastbare Datenbasis.
  • Axera ist nutzerfreundlich.
    Anstatt mit Datenkolonnen oder unübersichtlichen Tabellen zu hantieren, gelangen Sie über ein einfach zu bedienendes Dashbord zur gewünschten Auswertung und haben schon nach wenigen Klicks die Darstellung auf dem Bildschirm.
  • Die Auswertungen lassen sich bedarfsgerecht, übersichtlich und präsentabel darstellen. 
  • Unabhängige Daten.
    Weil axera die Daten aus allen Unternehmensbereichen bündelt und über das Zusatzmodul auch Marktdaten einbeziehen kann, werden Sie von der Zuarbeit verschiedener Abteilungen unabhängig. Bei Bedarf können Sie jederzeit selbst Auswertungen erstellen oder die Aufgabe delegieren.
  • Für Ihre Mitarbeiter können Sie entsprechende Zugriffsrechte einrichten.
    So werden sensible Unternehmensdaten nur dort sichtbar, wo sie auch gesehen werden dürfen.

Zu jeder Frage eine Antwort

Schon in der Grundversion bietet axera Auswertungen für viele Anlässe. Es stehen Ihnen 150 klassische Berichte zur Verfügung, in denen sich betriebs- und wohnungswirtschaftliche Fragestellungen spiegeln. Anpassungen sind möglich. Kennzahlen erhalten Sie auf Knopfdruck. Stamm- und Bewegungsdaten können Sie in axera je nach Berichtsart stichtags- oder periodenbezogen aufbereiten. Wollen Sie eine wichtige Kennzahl engmaschig beobachten, zum Beispiel Mietrückstände, Leerstand oder Instandhaltungskosten, belegen Sie auf der axera-Startseite ein Widget mit der entsprechenden Größe. So haben Sie die Entwicklung, die Sie interessiert, immer im Blick.

Business Intelligence: Wissensvorsprung durch vernetzte Datenauswertung

Weit über das klassischen Reporting hinaus gehen die Möglichkeiten, die Ihnen das axera-Zusatzmodul „Unternehmenssteuerung / Business Intelligence“ bietet. Damit können Sie komplexe Auswertungen frei definieren und kombinieren und nutzen neben den Unternehmensdaten auch externe Quellen, beispielsweise Mietvergleichsdaten. Sie gelangen zu qualifizierten Informationen und können auch sehr spezielle Fragestellungen fundiert bewerten.

Klassische Einsatzmöglichkeiten sind die Planung und Budgetierung, das Berichtswesen / Controlling, Management-Informations-System (MIS) oder Portfolio- sowie Risikomanagement. Ganz nach Ihrem Bedarf können Sie die Ergebnisse mit Datenwürfeln, Tabellen, Diagrammen und Grafiken analysieren und auswerten.

zur Übersicht
Navigation - TOP
Close Mobil Menu - Icon